Juliette & The Licks You’re speaking my language

0
(0)

Juliette Lewis? Dreht die nicht eigentlich in Hollywood Filme? Genau, das tut sie. Doch wenn sie auf „The Licks“ trifft, lässt sie die Punkrockgöre raushängen. Mit „You’re speaking my language“ haut die Schauspielerin jetzt ihren ersten Longplayer raus. Ob sie dabei die Punkrockmieze nur spielt oder wirklich ein Faible für rotzenden und röhrenden Punk hat, wird nicht wirklich klar, spielt aber auch keine Rolle. Der Rundling macht nämlich durchaus Spaß. Juliette klingt dabei immer wieder wie Patti Smith und das ist ja nix Schlechtes. Die „Licks“ sorgen dabei für brachiale Punkriffs und schon beim Hören bekommt man eine Idee davon, wie furios ein Liveauftritt der Formation sein könnte. Anspieltipp: „You’re speaking my language“ und „American Boy“. Fazit: Authentisch oder nicht – auf jeden Fall gut gemachter Punkrock!

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like